Referenzen

Bei der nachfolgenden Auflistung handelt es sich um ausgewählte Projekte.

Bildnachweis: © David Chipperfield

Neubau Apple Karl München

  • Durchführung mehrerer baubegleitende Teilbereichsprüfungen der luftdichten Hülle im Rohbauzustand zur Qualitätssicherung
  • Diverse Ortstermine zur Begehung mit Erstellung Messkonzept
  • Messung der Luftdichtheit nach DIN EN 13829, Verfahren B, als Vorraussetzung für die Gebäudezertifizierung nach »LEED«

Marriott Munich City West

  • Diverse Ortstermine zur Begehung mit Erstellung Messkonzept
  • Messung der Luftdichtheit nach DIN EN 13829, Verfahren B
Bildnachweis: © @lèonwohlhage

Südliches Oberwiesenfeld München

  • Durchführung einer Vielzahl von baubegleitenden, wohnungsweisen Prüfungen der luftdichten Hülle im Rohbauzustand zur Qualitätssicherung
  • Messung der Luftdichtheit nach DIN EN 13829, Verfahren B, zur Erfüllung des Wärrmeschutzkonzepts
  • Besonderheit: Einzelmessung von mehr als 90Wohneinheiten in »Laubengangerschließung«

Neubau Forschungsgebäude in Garching

  • Durchführung einer Vielzahl von baubegleitenden, Teilbereichsprüfungen der luftdichten Hülle im Rohbauzustand zur Qualitätssicherung
  • Messung der Luftdichtheit nach DIN EN 13829, Verfahren B, zur Erfüllung des Wärmeschutzkonzepts

Generalinstandsetzung und Erweiterung Erasmus-Grasser-Gymnasium der Landeshauptstadt München

  • Durchführung einer Vielzahl von baubegleitenden, Teilbereichsprüfungen der luftdichten Hülle im Rohbauzustand zur Qualitätssicherung
  • Messung der Luftdichtheit nach DIN EN 13829, Verfahren B, zur Erfüllung des Wärmeschutzkonzepts

Sanierung altes Forsthaus am Starnberger See

  • Blowerdoor und Thermografie zur Bestandserfassung von Mängeln an der luftdichten Hülle des Gebäudes, als Sanierungsgrundlage

EFH in Schliersee

  • Gebäudethermografie zur Bestandserfassung von Mängeln an der Hülle eines Altbaus als Sanierungsgrundlage

Thermografie zur Beurteilung der Tauwassergefährdung in Gebäuden

  • Bauthermografie als Messdienstleister in einem Gerichtsverfahren zur quantitativen Messung von Innenoberflächentemperaturen an Wandstellen mit anschließender Beurteilung der Tauwassergefährdung in Anlehnung an die DIN 4108-3
  • Von der Industrie- und Handelskammer für München und Oberbayern öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger für Schäden an Gebäuden

Entsorgungsunternehmen im LK Miesbach

  • Qualitätssicherung der Tore eines thermischen Fermenters (Biomüll)

Sanierung altes Forsthaus am Starnberger See

  • Blowerdoor und Thermografie zur Bestandserfassung von Mängeln an der luftdichten Hülle des Gebäudes, als Sanierungsgrundlage